Sanofi
Was Sie schon immer über Erkältung wissen wollten!29 July 2015

Hausmittel gegen Husten

Neben  nachweisbar wirkenden Medikamenten können gegebenenfalls Hausmittel den Genesungsprozess zusätzlich unterstützen. Wir haben Ihnen ein paar einfache Hausmittel zusammmengestellt:


Eis - das leckerste Hausmittel

Die Kälte von Eis hat einen leicht betäubenden und abschwellenden Effekt in Hals und Rachen. Jedoch hält dieser Effekt meist nur kurz an.

Honig - ein altbewährtes Hausmittel

Bei ersten Anzeichen von Husten: Beträufeln Sie einen halben Teelöffel Honig mit etwas Zitronensaft und lassen Sie diese Mischung vor dem Herunterschlucken langsam im Mund zergehen.

Auch warme Milch mit Honig wird häufig empfohlen. Vermeiden Sie Honig bei Säuglingen und Kleinkindern.

Wärme für den Hals - das wohl bekannteste Hausmittel

Kochen Sie drei bis vier mittelgroße Kartoffeln samt Schale weich. Anschließend pellen und zerdrücken Sie diese. Schlagen Sie diese Masse in ein mit Küchenkrepp belegtes Geschirrtuch ein und legen Sie dieses eng um den Hals. Fixieren Sie den Wickel mit einem Schal und achten Sie darauf, dass der Wickel nur warm ist, nicht heiß (Verbrennungsgefahr!). Nach etwa einer Stunde können Sie den Wickel entfernen.

Weitere Hausmittel

Vermeiden Sie das Rauchen. Gönnen Sie sich vermehrte Ruhe und nehmen Sie abends ein warmes Bad, damit Sie leichter in den erholsamen Schlaf finden. Auch warme Milch mit Honig fördert dies.

Hat sich der Husten nach einer Woche nicht gebessert oder sogar verschlimmert, gehen Sie zum Arzt. Wenn der Reizhusten Säuglinge, Schwangere oder Kinder erwischt hat, empfehlen wir Ihnen am besten gleich ärztliche Hilfe zu beanspruchen.

Diese Website verwendet Cookies, z.B. um Inhalte zu personalisieren. Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details zur Verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Sie können der Nutzung von Google Analytics widersprechen.

Schließen ×